Hans Hedder Bürgerstiftung
im Ameling-Haus

29. November 2017:
Stiftungsgremien haben sich neu konstituiert  

Fünf Jahre sind seit der Gründung der Hans Hedder Bürgerstiftung vergangen. Damit endete die fünfjährige Amtszeit der bisherigen Mitglieder von Stiftungsbeirat und Stiftungsvorstand zum Ende des Jahres 2017. Die Satzung der Stiftung regelt, dass die Mitglieder des Stiftungsbeirates durch den Samtgemeinderat für die Dauer von fünf Jahren berufen werden. 

Vom Samtgemeinderat wurden für die Jahre 2018 bis 2022 die bisherigen Beiratsmitglieder John Bohn, Wolfgang Droste, Frank Gerstenkorn und Eckhard Winkelmann wieder berufen sowie Astrid Garbers-Hegels in Nachfolge für Renate Völker. Der neue Stiftungsbeirat hat sich am 29. NOvember 2017 konstituiert und wählte Eckhard Winkelmann zum Vorsitzenden und John Bohn zum stellvertretenden Vorsitzenden. Beide hatten diese Funktionen auch bereits in der abgelaufenen Amtszeit inne. 

Erste wichtige Entscheidung des neu konstituierten Beirates war dann die Wahl der drei Mitglieder des Stiftungsvorstandes. In den Stiftungsvorstand wiedergewählt wurden Stefan Sebastian und Helmut Völker. Als Nachfolger für Stephan Kuns, der nicht mehr zur Wahl stand, wurde Henning Müller-Rost in den Stiftungsvorstand gewählt. Wiedergewählt als Vorsitzender des Stiftungsvorstandes wurde Helmut Völker genauso wie Stefan Sebastian als stellvertretender Vorsitzender. 

Verabschiedungen aus den StiftungsgremienRenate Völker und Stephan Kuns

Dank und Anerkennung für ihre fünfjährige bürgerschaftliche Mitarbeit in den Stiftungsgremien wurden Renate Völker und Stephan Kuns ausgesprochen, die sich nicht mehr zur Wahl stellten. Beide bleiben jedoch weiterhin der Stiftung eng verbunden: Renate Völker als Vorsitzende des Vereins „Unser Lädchen e.V.“ und Stephan Kuns als Leiter des Amelinghausener Sozialraumbüros.